Browsing the archives for the Piraten tag

Schluss mit dem Abspaltungsterror

Disclaimer: Der Titel ist irreführend und dient lediglich dazu, Aufmerksamkeit zu heischen. Es geht um ein paar Erläuterungen zur aktuellen Diskussion. Das zieht leider in der Regel nicht viele Leser_innen. Das Wort Terror hilft da bekanntermaßen weiter. This said, es geht um die anstehende Prüfung durch den LV Berlin der Konsequenzen einer Abspaltung von Untergliederungen […]

10 Comments

Meine Wunschkandidat_innen für den außerordentlichen Bundesparteitag

Vorsitzender: Thorsten Wirth Stellvertretende Vorsitzende: Caro Mahn-Gauseweg Generalsekretärinnen: Veronique Schmitz + Gefion Thürmer >>Begründung

3 Comments

It´s about Framing – Ein (Er-)klärungsversuch

Mir tut momentan so einiges weh. Die Piratenpartei trägt einen Richtungsstreit aus, der offensichtlich lange gärte und sich nun entlädt. Und das nur wenige Monate vor der für uns so wichtigen Europawahl. Der Wahl mit der 2009 das hier alles wirklich begann. Der Wahl, die für eine transnationale Bewegung wie geschaffen ist und die ein […]

25 Comments

Idea of the Pirate Party – Berlin provokes Daimler

The following article, written by Sebastian Heiser, regarding the naming of the street leading to the new Daimler distribution center, was published on December 21st 2012 in the online newspaper Taz. Idea of the Pirate Party – Berlin provokes Daimler The street at the new distribution centre will be named after Edith Kiss, who worked as […]

1 Comment

BTW retold – Teil 4: Der Piraten-Talk zum Thema Wahlnachlese

Die großartige Ursula Bub-Hielscher hat mch gefragt, ob ich beim Piraten-Talk zur Wahlnachlese dabei sein würde – was ich natürlich nicht ablehnen konnte. Ich habe mich sehr gefreut, zusammen mit Anne Helm, Harald Franz, Cornelia Otto, Pavel Mayer, Carolin Mahn-Gauseweg und Armin Fuhrer ( a.fuhrerfocus-magazin.de ) über den Zustand und die Zukunft der Piratenpartei zu […]

0 Comments

BTW retold – Teil 3: Reshape the BuVo

Anmerkung: Dies ist der dritte Teil meiner Nach-Wahl-Analyse. Hier gehts zu den bisherigen Teilen: Teil 1: Der Zustand der Anderen und Teil 2 über die Piraten: Don´t be compromised, compromise! über die Piraten Nachdem ich mir den Zustand der anderen Parteien angeschaut habe und grob skizziert habe, welche (zum Teil lange bestehedenden) Probleme ich bei […]

1 Comment

BTW retold – Teil 2: Don´t be compromised, compromise!

Nach dem ersten Teil, in dem ich mich auf das Abschneiden und den Zustand der anderen Parteien konzentriert habe, will ich nun den Fokus auf die Piraten legen. Einiges sind Punkte, die mir schon länger unter den Nägeln brennen und die ich jetzt mit ein arbeite. Einiges basiert auf den Beobachtungen der Bundestagswahl und der […]

5 Comments

BTW retold – Teil 1: Der Zustand der Anderen

10 Tage nach der Bundestagswahl ist ein guter Zeitpunkt, um zu diesem Ereignis ein bisschen was zu Bildschirm zu bringen. Viel ist schon geschrieben worden. Insofern macht ein Bericht nur Sinn, wenn er für mich genauso spannend ist, wie für potentielle Leser. Mir geht es um eine Zustandsbeschreibung der Berliner Republik, seiner Parteiakteure und seines […]

4 Comments

österreich: 6 Monate Erfahrungen mit der SMV

Die deutschen Piraten diskutieren momentan angeregt über die verbindlichere Nutzung von LiquidFeedback. Im März wird dazu auch eine eigene Veranstaltung stattfinden, die SMV-Con. In Österreich wurde die verbindliche und programmbestimmende Nutzung von LiquidFeedback bereits im April 2012 beschlossen. Aufgrund meiner Teilnahmen an mehreren österreichischen Bundesgeneralversammlungen konnt ich dies auch hautnah vor Ort sehen. Nachdem ich […]

8 Comments

Das Dilemma des Politischen Geschäftsführers

Seit einigen Monaten gibt es eine breite Diskussion um die Person des Politischen Geschäftsführers (PolGF) der Piraten, Johannes Ponader. Man hört, Johannes soll zurücktreten. Er soll bleiben. Er macht alles schlimmer, er macht vieles richtig. Man kann an dieser Diskussion einiges kritisieren: Dass sie zu polemisch geführt wird. Zu einseitig oder dass sie zu öffentlich […]

30 Comments