Browsing the archives for the Medien tag

BTW retold – Teil 4: Der Piraten-Talk zum Thema Wahlnachlese

Die großartige Ursula Bub-Hielscher hat mch gefragt, ob ich beim Piraten-Talk zur Wahlnachlese dabei sein würde – was ich natürlich nicht ablehnen konnte. Ich habe mich sehr gefreut, zusammen mit Anne Helm, Harald Franz, Cornelia Otto, Pavel Mayer, Carolin Mahn-Gauseweg und Armin Fuhrer ( a.fuhrerfocus-magazin.de ) über den Zustand und die Zukunft der Piratenpartei zu […]

0 Comments

Rechtspopulismus: Aufmerksamkeit als Selbstzweck

Am vergangenen Freitag lud das mittlerweile fraktionslose Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses René Stadtkewitz zur Pressekonferenz, auf der er die Gründung der Partei “die Freiheit” zu Ende des Jahres verkündigte. Was Mitgründer Stefan Koenig mit der Piratenpartei gänzlich misslang, hat er wohl nun Stadtkewitz für deren Neugründung versprochen: Prägnante, medienwirksame Aktionen, die die sensationslüsternen Medien aufgreifen, die die linksalternativen Blätter anprangern können. Ziel wird es sein, Thilo Sarrazin und darüber auch sich selbst als Opfer des Establishments und als Vertreter einer schweigenden Masse und Verfechter der Meinungsfreiheit zu stilisieren, während sie sich dabei über die Skandalisierung ihrer Thesen und Behauptungen echauffieren, die von ihnen jedoch gleichzeitig geradezu herbeigesehnt wird. “Die Freiheit” wird virtuelle Medienpartei bleiben. Die Erzeugung von Aufmerksamkeit dient dabei als reiner Selbstzweck und damit als Katalysator und Legitimation für die[...]

0 Comments

Julian Assange: Why the world needs Wiki leaks

Julian Assange, Journalist und Herausgeber von Wikileaks erklärt bei der Sendung Ted die Wichtigkeit von Transparenz bei politischen Entscheidungen und mögliche zukünftige Entwicklungen in dieser Richtung. Wer sich noch nicht näher mit Wikileaks beschäftigt hat, sollte sich dieses ca. 20-minütige Video auf jeden Fall anschauen. Julian Assange, Journalist und Herausgeber von Wikileaks erklärt bei der […]

1 Comment